Förderung

Förderbereiche

Gefördert werden Projekte im Rahmen des Stiftungszwecks. Geeignete Formen der Projekte sind:

 

a.  öffentliche Vorträge und Veranstaltungen,
b.   Seminare und Arbeitstagungen,
c.    Lehrgänge in hauswirtschaftlicher Bildung,
d.    Familienhilfe und –betreuung,
e.     Veröffentlichungen in  verschiedener Form.

 

 

 

 

 

 


Anträge

Anträge richten Sie bitte an:

Dr. Wolfgang Brenn. Email: brenn@brenn-stiftung.de

 

Förderanträge können formlos als Projektskizze (Inhalt, Ziele, Dauer und Kosten des Projektes) eingereicht werden.

 

Die Stiftung ist am Austausch und der Kooperation mit anderen Institutionen und Stiftungen interessiert.

 

Die Stiftung ist fördernd und operativ tätig.

 

Die Vergabe der Stiftungsmittel erfolgt nach Entscheidung des Vorstands der Stiftung.

Ein Rechtsanspruch auf die Vergabe von Stiftungsmitteln besteht nicht.

 

Geförderte Projekte (Auswahl)


Brillen für Afrika (2000)


Förderung des Buches:
Elke Schüller, Kerstin Wolff: "Fini Pfannes (1894-1967)". Protagonistin und Paradiesvogel der Nachkriegsfrauenbewegung (2000)


Förderung für Vortragsreihe "Caring, Cooking, Cleaning" an der Universität Gießen  (Kompetenzzentrum PQHD) und Unterstützung der Publikation:

Uta Meier-Gräwe (Hg.)
Die Arbeit des Alltags. Gesellschaftliche Organisation und Umverteilung. Springer VS Verlag, 2015

 

Ausbildung für Pflegebegleiter (2016)

 

Förderung der Projektfilme zum Bundespreis Verbaucherschutz, 2017

Förderung Beratungszentrum für Frauen und Mädchen, Frauenhaus in Burkina Faso, 2018, Freunde für Ampo e.V.

Förderung: Nähkurs mit Kinderbetreuung für Frauen mit ihren KIndern in Rothenditmold (Kassel), 2019, Kinderschutzbund Kassel

 dgh-Nachwuchspreis 2020